Fernando de Noronha? Nie gehört!

Fernando de Noronha eine der schönsten Archipele Brasiliens und gleichzeitig UNESCO-Welterbe. Doch wie kommt es dazu, dass kaum einer diese Inselgruppe kennt?

Fernando de Noronha liegt 350 km östlich des brasilianischen Festlands im Atlantik und gehört zum Bundesstaat Pernambuco. Die Inselgruppe ist vulkanischen Ursprungs und hat eine Gesamtfläche von 26 Quadratkilometern. Ihren Namen hat die Insel von einem portugiesischen Händler Fernão de Loronha. Diesem wurde durch den Holzimport aus Brasilien die Inselgruppe von der portugiesischen Krone geschenkt.

Die einzig bewohnte Insel der Gruppe ist Archipels mit ihrem höchsten Berg Morro de Pico, der 323 m beträgt. Auf dieser Insel leben 3.000 Menschen und es wird gesagt, dass sie die Insel mit dem höchsten Lebensstandart in Pernambuco ist.

Fernando de Noronha besitzt eine typisch brasilianische Vegetation, was dazu führt, dass die Inseln  durch ihre Flora und Fauna sehr beeindruckt. Endemische Pflanzenarten, wie die Capparia schmücken die Insel.

Fisch, Korallen, Doktorfisch, Unterwasser, Tauchen

Früher lebten die Menschen auf der Insel von dem Fischfang. Heutzutage wird diese Beschäftigung in den Hintergrund gerückt.

Die Insel ist für viele Taucher ein Traum. Es gibt an der Küste das weltweit größte Delfinvorkommen und viele Schildkröten.

Die Durchschnittstemperatur der Insel liegt bei 28°C, was sehr reizend für Touristen wäre. Touristen gibt es jedoch relativ wenige, da die Insel sehr strenge Naturschutzregeln hat. Viele Buchten dürfen entweder gar nicht betreten werden oder nur mit Führern. Nachts werden alle Strände gesperrt, damit die Tiere nicht gestört werden. Es gibt eine Begrenzung von 246 Besuchern pro Tag und nur wer einen Bewohner der Insel heiratet bekommt eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis. Das Leben ist sehr viel teurer als das Leben auf dem Festland, was viele Besucher abschreckt.

Die Einwohner der Inseln konnten also über viele Jahre immer mehr Gesetzte und Regeln für ihre Inseln gewinnen, was auf der einen Seite zur schönsten Insel Brasiliens und gleichzeitig zu einer sehr unbekannten Insel führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.