pope-francis-2707203__480

Einwanderung der Weißen: Fluch oder Segen für die Ureinwohner Südamerikas?

Seit Tausenden von Jahren leben Menschen in den Regenwäldern Südamerikas. Sie lernten das Leben mit der Natur, was heißt von ihr zu leben, sie aber auch nicht auszubeuten. Als es 1492 zur Entdeckung Amerikas kam, wanderten bald darauf viele, vor allem spanischstämmige, Menschen in Südamerika ein. Viele Ureinwohner und Europäer mischten sich, lebten zusammen und […]

pope-francis-2707203__480

Blutiger Kampf um den Urwald in Lateinamerika

Wenn wir von Indianern oder Eingeborenen sprechen, haben wir normalerweise das Bild von friedlichen, kunstvoll bemalten Menschen  vor Augen, die im Einklang mit der Natur leben. Allerdings ist dieses idealisierte Bild eines „Tarzans“ eine Illusion. Denn die Ureinwohner sind fähig, zu töten und können für Eindringlinge aus der Außenwelt sehr gefährlich sein. Das Leben im vermeintlichen […]