pope-francis-2707203__480

Durch Profit in den Abgrund

Immer wieder wird der Profit als oberstes Gebot gesehen. Was getan werden kann um Profit zu erwirtschaften wird auch getan. Dabei spielen Rücksicht auf die Umwelt und den Menschen keine besondere Rolle, denn mit Liebe und Umsicht kann man sich keinen Mercedes kaufen. Nur wer besonders Rücksichtslos und Profit-Besessen ist wird reich. Wobei der Reichtum […]

pope-francis-2707203__480

Wer ist der Mensch hinter dem Namen Papst Franziskus?

Er ist Argentienier, gelernter Chemietechniker und Fußballfan. Diese kurze Beschreibung würde vermutlich auf einige Menschen zutreffen. Doch er ist auch seit dem 13. März 2013 der 266. Papst und zugleich auch der erste Lateinamerikaner, der dieses Amt bekleidet. Es geht um Papst Franziskus. In das Amt des Papstes wird man nicht hineingeboren. Die Päpste hatten […]

pope-francis-2707203__480

Neue Menschen, neue Welten. Indigene Völker treffen auf die Zivilisation

Immer noch gibt es indigene Völker, die im Regenwald isoliert von der Außenwelt leben. Ohne Sorge, was sie morgen anziehen sollen oder, ob sie mit dem Bus oder dem Fahrrad zur Schule fahren. Ihre einzige Sorge ist es zu überleben, egal ob andere Menschen oder Tiere dabei sterben müssen. Doch seit einiger Zeit betrifft sie […]

pope-francis-2707203__480

Fernando de Noronha? Nie gehört!

Fernando de Noronha eine der schönsten Archipele Brasiliens und gleichzeitig UNESCO-Welterbe. Doch wie kommt es dazu, dass kaum einer diese Inselgruppe kennt? Fernando de Noronha liegt 350 km östlich des brasilianischen Festlands im Atlantik und gehört zum Bundesstaat Pernambuco. Die Inselgruppe ist vulkanischen Ursprungs und hat eine Gesamtfläche von 26 Quadratkilometern. Ihren Namen hat die […]

pope-francis-2707203__480

Die Aufarbeitung einer Zeit der Verfolgung

Die Aufarbeitung der Militärdiktatur in Argentinien Es ist der 24. März des Jahres 1976: Eine Militärgruppe, welche unter der Führung von General Jorge Rafael Videlas handelte, verhaftete die argentinische Präsidentin Isabel Martinez de Peron. Es war ein guter Zeitpunkt für diesen Putsch, da die argentinische Bevölkerung von der politischer Gewalt und dem Terror ermüdet war. […]

pope-francis-2707203__480

Die verschleppten Kinder von Argentinien

Argentinien wurde von 1976 bis 1983 durch einen Militärdiktatur regiert. Die Militärjunta bestand aus drei Oberbefehlshabern des Heers, der Luftwaffe und der Marine. Während der sieben Jahre gab es immer wieder personelle Wechsel in der Militärjunta: Jedoch war der General Jorge Rafael Videla für die nächsten fünf Jahre zum Präsidenten der Junta bestimmt worden. Während […]

pope-francis-2707203__480

Mit einem Lama zur Kirche?- Weihnachtsbräuche in Südamerika

  Mit der Familie gemütlich am Tannenbaum zusammen sitzen, die köstlichen Plätzchen von der Oma essen und das friedlich brennende  Kerzenlicht beobachten. Das ist für viele das perfekte Weihnachten in Deutschland. Doch wie wird Weihnachten eigentlich in Südamerika gefeiert? Gibt es überhaupt Unterschiede zu unserem Weihnachten? In vielen Staaten von Südamerika wurde in der Kolonialzeit […]

pope-francis-2707203__480

Amazonas – längster Fluss der Welt?

Bevor wir die Frage näher betrachten, erst einmal ein paar Informationen zum Amazonas. Der Amazonas ist ca. 6.788 km lang und wird von über 10.000 Zuflüssen gespeist , von denen rund 1000 durchaus bedeutende Nebenflüsse sind, 17 davon selbst über 1600 Kilometer lang. Das Flussbett des Amazonas ist so tief, dass Überseeschiffe 3700 Kilometer flussaufwärts […]

pope-francis-2707203__480

Eine vollkommen neue Welt – Südamerikas Ureinwohner

Das Amazonasbecken gilt als eine der letzten Regionen der Welt, die noch nie Kontakt zur modernen Zivilisation hatten. Vor einiger Zeit kam es offenbar zu einer ersten Begegnung zwischen einem solchen isoliert lebenden Stamm und der Außenwelt. Überraschender Weise  ließen sich einige Indigene in der Nähe einer der letzten von Menschen besiedelten Siedlung blicken und […]

pope-francis-2707203__480

Der Plan Colombia – Die Gringos stellen die Waffen, Kolumbien die Toten

„Los Gringos ponen las armas / Colombia pone los muertos“. Das bedeutet so viel wie: „Die Gringos stellen die Waffen, Kolumbien die Toten“. Mit „Gringos“ sind anderssprachige Ausländer, hier vor allem aus den USA gemeint. Der Spruch steht mit dicken, schwarzen Buchstaben auf einem Plakat in Kolumbien. Daneben wurde eine Karikatur gemalt. Die Zeichnung zeigt […]

pope-francis-2707203__480

Torres del Paine – Ist der Nationalpark gefährdet?

„I never thought I’d see anything like that in my life. Everything here impresses … it is a beauty of another planet.“ – So wird auf der offiziellen Webseite für den Nationalpark Torres del Paine geworben. Der Park liegt im Süden Chiles und ist der Vorzeige-Nationalpark des Landes. Jedes Jahr werden tausende Touristen dorthin gelockt, […]

pope-francis-2707203__480

Einwanderung der Weißen: Fluch oder Segen für die Ureinwohner Südamerikas?

Seit Tausenden von Jahren leben Menschen in den Regenwäldern Südamerikas. Sie lernten das Leben mit der Natur, was heißt von ihr zu leben, sie aber auch nicht auszubeuten. Als es 1492 zur Entdeckung Amerikas kam, wanderten bald darauf viele, vor allem spanischstämmige, Menschen in Südamerika ein. Viele Ureinwohner und Europäer mischten sich, lebten zusammen und […]

pope-francis-2707203__480

Unkontaktierte Völker in Brasilien – Ist das endgültige Ende ihrer Isolation gekommen?

Für uns ist die Vorstellung eines Lebens abseits der Zivilisation unvorstellbar, und doch existieren noch heute Völker, die ein solches Leben führen. Die meisten dieser isolierten Völker leben im Amzonas- Regenwaldgebiet, welches sich über große Teile Brasiliens erstreckt. Isolierte Völker zeichnen sich dadurch aus, dass sie bisher keinen Kontakt mit der globalisierten Gesellschaft hatten, was […]

pope-francis-2707203__480

Die Indigene Emanzipations-Bewegung in Südamerika

Wird über die Worte „Indigenen“ oder „Ureinwohner“ nachgedacht, so assoziieren die meisten Menschen mit diesen Begriffen unberührte Völker und Kulturen, die völlig frei vom Einfluss westlicher Kulturen leben. Das Bild unzivilisierter Jäger und Sammler, die abgeschieden im Dschungel leben, hat sich als Stereotypus in den Köpfen der Menschen festgesetzt. Diese Vorstellungen sind jedoch längst nicht […]

pope-francis-2707203__480

FUNAI – Der Schutzengel der indigenen Bevölkerung?

FUNAI steht für Fundação Nacional do Índio („Nationale Stiftung der Indigenen“). Der Name bezeichnet eine brasilianische Behörde zum Schutz der indigenen Bevölkerung des Landes. FUNAI untersteht dem Justizministerium und besteht aus mehreren Abteilungen, die sich beispielsweise speziell mit dem Thema unkontaktierter Völker beschäftigen. Die Stiftung hat ihren Sitz in Brasília, der Hauptstadt Brasiliens. Der Vorgänger […]

pope-francis-2707203__480

Das indigene Volk und die Flucht aus dem Paradies

Warum verlassen immer mehr Indigene den Dschungel? Indigene Völker sind diejenigen Bevölkerungsgruppen, deren Vorfahren schon vor der Eroberung, Kolonialisierung oder der Gründung eines Staates durch andere Völker in diesem Gebiet lebten. Sie sind bis heute ein eigenständiges Volk und haben ihre Traditionen und ihre sozialen und politischen Einrichtungen beibehalten.  Zu den bekanntesten indigenen Völkern in Südamerika zählten […]

pope-francis-2707203__480

Was bringt die Indigenen dazu aus dem Dschungel zu kommen?

Im Film „Das Ende von Eden“, der am 22.07.2017 vom ARD ausgestrahlt wurde, wird die erste Kontaktaufnahme von Ureinwohnern aus dem Dschungel mit der Zivilisation dokumentiert. Wobei die Kontaktaufnahme in einem Dorf stattfindet, das vom sesshaft gewordenen Stamm der Ashaninka errichtet wurde. Die Kontaktaufnahme geht von den Indigenen aus dem Dschungel aus. Jedoch gestaltet sich […]

pope-francis-2707203__480

Ein Stück Heimat im Süden Lateinamerikas

Südamerika: Ein Kontinent, der sich in vielerlei Hinsicht von Europa und Deutschland unterscheidet. Angefangen von der Sprache, über die Kultur, bis hin zu den umgekehrten Jahreszeiten, ist vieles anders in Südamerika. Trotz dieser Unterschiede gibt es Orte, welche deutschen Kleinstädten zum verblüffen ähneln – dabei befinden sie sich mitten in Südamerika. Wieso diese existieren und welche Vor- und […]

pope-francis-2707203__480

Warum wollen die Indigene unkontaktiert bleiben ?

Brasiliens Amazonasgebiet ist Heimat der weltweit größten Anzahl unkontaktierter Völker. FUNAI, brasilianischen Behörde für indigene Angelegenheiten schätzt ihre Anzahl auf mindestens 100 Gruppen. In Acre  gibt es beispielsweise bis zu 600 Indigene , die zu vier unterschiedlichen Gruppen gehören. Dort leben sie in Ruhe innerhalb mehrerer abgegrenzter Gebiete. Aber sie wollen unkontaktiert bleiben, was man daraus schließen kann, dass sie mit Pfeilen […]

pope-francis-2707203__480

Ballspiel – Ein Spiel um Leben und Tod

Fußball, Basketball, Handball und Volleyball sind heute sehr beliebte Ballsportarten. Doch ein Ballspiel, bei dem die Verlierer den Göttern geopfert werden, würde in der heutigen Welt wohl kaum jemand spielen. Dieses Spiel wurde jedoch vor der Eroberung Südamerikas durch Spanien und Portugal in nahezu jeder dortigen Stadt gespielt. Das Ballspiel hat seinen Ursprung in der […]